Bezirkstag 2016: Das war ein gutes Jahr

berg-und-naturwacht-bezirkstag-liezen-bilanz-(c)-enrico-radaelli1

Beim Bezirkstag der Berg- und Naturwacht am 7.4.2017 im Seerestaurant Lassing wurde nicht nur 10 neue Berg- und NaturwächterInnen angelobt, verdiente KameradInnen geehrt, der neue Bezirkseinsatzleiter Klaus Herzmaier bestätigt, sondern auch Bilanz gezogen – eine hervorragende Bilanz wie wir wissen.

berg-und-naturwacht-bezirkstag-liezen-bilanz-(c)-enrico-radaelli3

Die 257 Berg- und NaturwächterInnen von unseren 15 Ortseinsatzstellen haben 2016 – 8.095 Stunden geleistet, dafür wurden 42.784 Kilometer zurückgelegt. Es sind übrigens 50 Frauen, der Rest (207) Männer, 19 Jahre ist unser „Jüngster“ und unser  „Älteste“ ist bereits 95 Jahre alt.  Ob als Gewässeraufsichtsorgan, als Ameisenheger, als Schlangenexperte oder als Motorsportorgan oder als „einfacher“ Berg- und Naturwächter, die Arbeit ging uns nicht aus.

berg-und-naturwacht-bezirkstag-liezen-bilanz-(c)-enrico-radaelli2

Unter anderem können wir auf folgende Aktionsschwerpunkte zurückblicken:

  • Überwachung von Schutzgebieten:23 Naturschutzgebiete, 15 geschützte Landschaftsteile, 80 Naturdenkmäler, 6 Landschaftsschutzgebiete – dabei mussten wir 19 Abmahnungen aussprechen und 14 Anzeigen durchführen
  • Steirischer Frühjahrsputz
  • Errichtung und Betreuung von Amphibienzäune; dabei wurden 16.822 Amphibien von uns gezählt und sicher über die Straße gebracht.
  • Autowrackabfuhr
  • Nistkästen, Fledermauskästen, Falkenprojekt in Rottenmann
  • Ameisenschutz
  • Heimatpflege: Renovierung von Wegkreuzen. Kapellen Betreuung von Almmuseum, Lehrpfaden, etc.
  • Gewässeruntersuchungen mit Schulkindern
  • Neophytenaktion
  • verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, neuer Internetauftritt, Facebook-Seite, 😉

Danach folgte ein informatives Referat mit einem Ausblick fürs heurige Jahr von unserem Landesleiter Heinz Pretterhofer.

berg-und-naturwacht-bezirkstag-liezen-bilanz-(c)-enrico-radaelli5

Danach gab es noch Lob- und Grußworte der beiden Bürgermeister Fritz Stangl aus Lassing und Bernhard Alfred aus Rottenmann.

Überwachung von Schutzgebieten:  23 Naturschutzgebiete, 15 geschützte Landschaftsteile, 80 Naturdenkmäler, 6 Landschaftsschutzgebiete - dabei mussten wir 19 Abmahnungen aussprechen und 14 Anzeigen durchführen Steirischer Frühjahrsputz Errichtung und Betreuung von Amphibienzäune; dabei wurden 16.822 Amphibien von uns gezählt und sicher über die Straße gebracht. Autowrackabfuhr Nistkästen, Fledermauskästen, Falkenprojekt in Rottenmann Ameisenschutz  Heimatpflege: Renovierung von Wegkreuzen. Kapellen Betreuung von Almmuseum, Lehrpfaden, etc.  Gewässeruntersuchungen mit Schulkindern Neophytenaktion verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, neuer Internetauftritt, Facebook-Seite, ;-)

berg-und-naturwacht-bezirkstag-liezen-bilanz-(c)-enrico-radaelli6


Fotos: Enrico Radaelli, Berg- und Naturwacht Liezen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *